Rechtssetzung in Deutschland 1867 - 1922

Notenwechsel zwischen dem Königlich Bulgarischen Gesandten in Berlin und dem Staatssekretär des Auswärtigen Amts über die Verlängerung des Handels-, Zoll- und Schiffahrtsvertrags zwischen dem Deutschen Reiche und Bulgarien vom 1. August 1905.

Vom 29.09.1911.

Fundstelle: RGBl 1912, 488 (bei commons.wikimedia.org)